*
Ortsname
blockHeaderEditIcon

Slider01
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Mitteilungsblatt-Januar2019
blockHeaderEditIcon

 



Januar 2019

 

 

 

Ich hoffe, Ihr seid gut ins neue Jahr gekommen. Für 2019 wünsche ich Euch allen vor allem Gesundheit und Zufriedenheit, beides Voraussetzungen für ein gutes Jahr.

 

Was die Gemeindearbeit betrifft, werden wir es dieses Jahr wohl endlich schaffen, die neue Gemeindehalle mit Sanitärbereich für den Sportverein  zu bauen.
Die Ausschreibung ist bereits gelaufen. Die Vergabe der Gewerke erfolgt in der nächsten Sitzung.

 

Ich hoffe, dass sich der Aufbau einfacher gestaltet als die Planungen, wo wir mit vielen Hindernissen zu kämpfen hatten. Im Anschluss daran wird man mit den Planungen für den neuen Spielplatz in der Neustraße hinter der neuen Halle beginnen. Er wurde beim Dorfcheck von vielen Eltern gewünscht.

 

Auch die neue Wartehalle in der Hauptstraße an der Kirchenseite steht weiter auf dem Programm. Hier hapert es noch an einer Beurteilung des LBM (Landesbetrieb Mobilität), ob es möglich ist, hier eine 80 %ige Förderung in Anspruch zu nehmen oder ob sich die Baumaßnahmen dann zu aufwendig gestalten würden.

 

Auf dem Friedhof werden wir noch die frei gewordene Fläche auf der linken Seite neu gestalten. Vorgesehen ist eine Sitzgelegenheit auf einer Rasenfläche, evtl. noch eine Bepflanzung.

 

                                      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Frauengemeinschaft lädt am 20.01.2019 zur Jahreshauptversammlung bei Jens ein. Begonnen wird wie gewohnt um 14.30 Uhr mit einer Andacht in der Kirche. Anmelden könnt ihr euch bei Karin unter 577.

 

Das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen  erhielten am 08.12.2018 die Feuerwehrleute Otmar Brandenburg, Jens Müller und Dietmar Fuchs.

 

Zum Ende des Jahres 2018 ist Anita Kops in den Ruhestand gegangen. Sie hat ca. 20 Jahre als Reinigungskraft im Kindergarten gearbeitet. Im Namen der Ortsgemeinde bedanke ich mich bei ihr für 20 Jahre Zuverlässigkeit und ständige Präsenz. In dieser Zeit hat sie viele Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Kindergarten mitgetragen, wo bestimmt einige Überstunden angefallen sind, die nie erwähnt wurden.

Im Rahmen einer kleinen Feier mit den Kindergartenkindern erhielt sie von der Ortsgemeinde einen Präsentkorb.

 

 

Erfolgreiche Qualitätsentwicklung der Kita Wirbelwind Habscheid

 

Um die Qualität in unserer Kindertagesstätte systematisch zu verbessern, hat das Kita-Team an mehreren Fortbildungen über Qualitätsentwicklung teilgenommen.

Dabei lag das besondere Augenmerk auf der Eltern-, Familien- und Sozialraumorientierung in Zusammenarbeit aller Beteiligten (Kinder, Eltern, Team und Träger).

 

Die erarbeiteten und überdachten Themen wurden als Prozessbeschreibung an der Hochschule Koblenz eingereicht. Im Januar 2018 konnte diese Arbeit mit einem Zertifikat erfolgreich abgeschlossen werden. Innerhalb der nächsten 4 Jahre wird hieran weiter gearbeitet und die Qualitätsentwicklung der Kita in den Fokus gestellt.

 

Die 60+-Gruppe  trifft sich am Donnerstag, 17.01.2019 um 14.30 Uhr zum Spielenachmittag im DGH.

 

Die Verbandsgemeinde lässt auf Initiative des Bundesumweltministeriums hin  ein Klimaschutzkonzept  durch die Transferstelle Bingen und die Sweco GmbH Koblenz erarbeiten. Die Auftaktveranstaltung war am 04.12.2018 im Ratssaal. Auffällig und auch sehr enttäuschend war das geringe Interesse der eingeladenen Ortsbürgermeister und Mitglieder des Verbandsgemeinderates, gerade im Hinblick auf die Ereignisse, von denen unsere Region im Juni durch das Hochwasser betroffen war.  Die Veranstaltung an sich gab noch keinerlei Aufschluss darüber, wie das Klimaschutzkonzept am Ende aussehen könnte. Man wurde aufgefordert, Vorschläge bzw. Ansatzpunkte aufzuschreiben, die dann von den Veranstaltern mitgenommen wurden (ähnlich wie beim Dorfcheck).

 

Einziges Fazit bis jetzt; Jeder ist mit verantwortlich für den Klimawandel und jeder kann auch selber etwas dagegen tun (falls der Wille vorhanden ist) - Wir können gespannt sein auf das Ergebnis.

 

Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, sind im Mai 2019 wieder Kommunalwahlen.

 

Unter anderem wird also auch wieder ein neuer Gemeinderat gewählt. Was mich angeht: Ich habe mich dazu entschlossen, nicht mehr zur Wahl als Ortsbürgermeister anzutreten und auch nicht als Ratsmitglied im Gemeinderat mit zu arbeiten. Hauptgrund dafür ist meine berufliche Veränderung, die mich zeitlich doch ziemlich in Anspruch nimmt. Ich wollte das früh genug bekannt machen und denke, dass 5 Monate ausreichen, um einen oder mehrere Kandidaten zu finden.

 

Im Roten Blättchen Anfang Mai werde ich auf dieses Thema nochmal genauer  eingehen.

 

Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst bald jemand findet, der bereit ist, das Amt im Sommer zu übernehmen.

 

 

Petra Diederichs

 

 

 

 

 

 

Buttom-links
blockHeaderEditIcon

Gemeindeverwaltung:



Ortsbürgermeisterin   Petra Diederichs
Hollnicherstraße 10

D- 54597 Habscheid, Tel.: +49 (0) 65 56 573
E-Mail: info@habscheid-eifel.de

Downloadblock
blockHeaderEditIcon

Wetter-Habscheid
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright by Ortsgemeinde Habscheid | Login |

Design
blockHeaderEditIcon
Design & Konzeption by ICS Schneifeler Webdesign

 

navigation-unten
blockHeaderEditIcon
   
 

Ausgabe November 2016

 

   

1. Die St.-Martin-Feier findet dieses Jahr am Freitag, 11. November statt und beginnt wie

gewohnt mit einer Andacht um 18.00 Uhr. Danach geht der Martinszug, begleitet vom Musik-

verein, in diesem Jahr zuerst die Hollnicher Straße hinunter und dann die Poststraße wieder

hoch.

Wie im letzten Jahr wird beim Seniorenheim Halt gemacht. Hier ist dann auch das Martins-

feuer. Den Bewohnern  des Seniorenheimes wird so Gelegenheit gegeben, an der Feier

teilzunehmen.

Danach geht es zum Gemeindehaus, wo die Verteilung der Weckemänner und die Verlosung

stattfindet.

2. Der Nikolaus kommt auch in diesem Jahr wieder zu den Kindern.

Wie letztes Jahr hat sich Markus Scheuern wieder hierzu bereit erklärt zusammen mit Dennis Müller als Knecht Ruprecht.

Wenn Ihr einen Termin mit ihnen vereinbaren wollt, meldet Euch bitte unter der Handy-Nr.

015121094808 abends nach 18.00 Uhr bei Markus.

3. Die Frauengemeinschaft veranstaltet wieder einen Bastelabend, um die Weihnachtsge-

schenke für die Seniorinnen herzustellen.

Termin ist Mittwoch, der 23.11.2016 um 20.00 Uhr im Pfarrsälchen. Wie jedes Jahr wird

wieder um Plätzchenspenden gebeten, wofür sich der Vorstand der Frauengemeinschaft

schon jetzt bedankt.

Außerdem wünschen Steffi, Nicole und Karin den Mitgliedern schon heute einen besinn-

lichen Advent, ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

3. Fam. Wieberneit hört aus gesundheitlichen Gründen zum Ende des Jahres als Betreuer

von Gemeindehaus und Grillhütte auf. Die Gemeinde sucht daher eine geeignete Person,

um diese Aufgabe zu übernehmen.

Wer Interesse hieran hat, kann sich ab sofort bei mir unter 573 melden. Die Einstellung erfolgt im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung.

4. Am Samstag, 12.11.2016 nach der  Messe ist die Gedenkfeier am Ehrenmal.

5. Letzten Sonntag wurde im Gemeindehaus der Seniorentag gefeiert.

Für den guten Service möchte ich mich an dieser Stelle bei der Habscheider Feuerwehr und

besonders den Frauen der Feuerwehrmänner bedanken.

Für die Unterhaltung sorgte wieder mal Friedhelm Hermes mit zwei Runden Bingo und die

geschmackvolle Dekoration wurde von Karin Maibaum arrangiert.

Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

6. Am 26. März 2017 findet im Gasthaus „Im kleinen Eck“ ein „Women`s Day“

statt (Alles für die Frau)

Alle Vereine, Betriebe, Firmen, Selbstständige und Hobbykünstler, die sich beteiligen

und präsentieren möchten, melden sich für nähere Infos und Anmeldung bitte bis

zum 14.11.2016 bei

              Theresa Diederichs unter 06556-900 802 oder

              Andrea Düprez        unter 06556-594

7. Die Vorarbeiten zum Dorfcheck sind abgeschlossen. Die Ergebnisse wurden durch Theo

Rings in einer Präsentation zusammengefasst und nochmals mit der Kreisverwaltung besprochen.

Diese Präsentation soll nun der gesamten Bevölkerung zugänglich gemacht werden. Hierfür

haben wir Donnerstag, den 24. November 2016, 20.00 Uhr im Gemeindehaus vorgesehen.

Die Ergebnisse des Dorfchecks sollen uns erläutern, wo die Stärken und auch die Schwächen

im Dorf durch die eigene Bevölkerung gesehen werden und welche Verbesserungsvorschläge

es gibt.

Inwieweit diese Ergebnisse umgesetzt werden können, muss dann im Gemeinderat diskutiert

werden.

Alle, die am Dorfcheck mitgearbeitet haben, würden sich sicher freuen, wenn viele interessierte Habscheider an diesem Termin kommen würden und ihr Engagement dadurch

belohnt würde.

8. Die Feuerwehr Habscheid richtet in diesem Jahr das Luzienfest mit der Theatervor-

stellung aus. Gespielt wird an zwei Wochenenden, am 10. und 11. Dezember und

am 17. und 18. Dezember 2016. Die Uhrzeiten und Vorverkaufsstellen werden noch

durch die Feuerwehr bekannt gegeben.

Gleichzeitig feiert die Feuerwehr ihr 70jähriges Bestehen.

Das waren die Infos für dieses Jahr, daher wünsche ich Euch schon heute eine

schöne Weihnachtszeit und kommt gesund ins Neue Jahr

Petra Diederichs

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail