*
Ortsname
blockHeaderEditIcon

Slider01
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Zukunftscheck-Dorf-Links
blockHeaderEditIcon

Zukunfts-Check Dorf

Der Einladung zu einem ersten Workshop am 21. Januar 2016 im Gemeindehaus waren über 40 interessierte Habscheider gefolgt.
Nachdem Ortsbürgermeisterin Petra Diederichs  die Beweggründe für die Teilnahme an diesem Projekt kurz erläutert hatte stellte Herr Heiseler von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm den Zukunfts-Check Dorf ausführlich vor.

Die Gründe für ein neues Projekt führte er auf:

  • Veraltete Dorferneuerungskonzepte
  • Demografischer Wandel
  • Strukturwandel in der Landwirtschaft
  • gesellschaftliche Herausforderung – Migration
  • soziale, infrastrukturelle, wirtschaftliche und bauliche Herausforderungen

Hieraus leiten sich die Ziele ab, die durch den Zukunfts-Check erreicht werden sollen:

  • Langfristiger Erhalt unserer Dörfer
  • Erhöhung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Bewusstseinsschaffung für das eigene Dorf durch Erarbeitung einer Potenzialanalyse in eigener Verantwortung
  • Erkennen der örtlichen Chancen und Herausforderungen
  • Entwicklung von zukunftsfähigen Strategien
  • Fortschreibung des Dorfentwicklungskonzeptes

Aus diesen Zielen ist zu ersehen, dass die Initiative eine gute Möglichkeit für alle Habscheider ist, sich mit dem eigenen Dorf auseinanderzusetzen. Das kann zu einem veränderten Verständnis innerhalb der Dorfgemeinschaft führen. Die Dorfgemeinschaft ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit des Dorfes.

Abschlussbericht zum Projekt Zukunfts - Check Dorf

Um Ihnen das Lesen der Informationen zu erleichtern, können Sie die kompletten Präsentationen und Berichte als PDF aufrufen und auf Ihren Rechner speichern um sie  offline lesen zu können.
Da Dateien bis zu 4,7 MB groß sind - rechnen Sie mit längeren Download-Zeiten.
Bitte beachten Sie die Urheberrechte aller auf diesen Seiten angebotenen Downloads. Es ist untersagt,
die Dateien zu kopieren oder auf anderen Medien zu verbreiten.

 

Zukunftscheck-Dorf-Rechts
blockHeaderEditIcon

Habscheid von oben

Auftakveranstaltung am 21.01.2016

Die Dokumentation:
Erarbeitet durch die Ortsgemeinde Habscheid:
- Petra Diederichs [Ortsbürgermeisterin]
- Theo Rings [Kümmerer Zukunfts-Check Dorf]
In Zusammenarbeit mit:
- Verbandsgemeinde Prüm Architekt Günter Wilwers [Fachbereich 2: Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen]
Annette Henkel [Fachbereich 2: Natürliche Lebensgrundlagen und Bauen]
- Eifelkreis Bitburg-Prüm Dipl.-Ing. Andreas Heiseler

Dokumentationen als PDF zum Download

 Sie benötigen den Adobe Acrobat Reader?
dann klicken Sie auf den PDF - Button.



Auswertungen der Befragungen



Maßnahmenkarten


Buttom-links
blockHeaderEditIcon

Gemeindeverwaltung:

Ortsbürgermeisterin   Petra Diederichs
Hollnicherstraße 10

D- 54597 Habscheid, Tel.: +49 (0) 65 56 573
E-Mail: info@habscheid-eifel.de

Wetter-Habscheid
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon
Copyright by Ortsgemeinde Habscheid | Login |

Design
blockHeaderEditIcon


Design & Konzeption by ICS Schneifeler Webdesign

navigation-unten
blockHeaderEditIcon
   

Zukunfts-Check Dorf

Der Einladung zu einem ersten Workshop am 21. Januar 2016 im Gemeindehaus waren über 40 interessierte Habscheider gefolgt. Nachdem Ortsbürgermeisterin Petra Diederichs  die Beweggründe für die Teilnahme an diesem Projekt kurz erläutert hatte, stellte Herr Heiseler von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm den Zukunfts-Check Dorf ausführlich vor.

Die Gründe für ein neues Projekt führte er auf:

  • Veraltete Dorferneuerungskonzepte
  • Demografischer Wandel
  • Strukturwandel in der Landwirtschaft
  • gesellschaftliche Herausforderung – Migration
  • soziale, infrastrukturelle, wirtschaftliche und bauliche Herausforderungen

(Auszug aus der Präsentation Zukunfts-Check Dorf)

Hieraus leiten sich die Ziele ab, die durch den Zukunfts-Check erreicht werden sollen:

  • Langfristiger Erhalt unserer Dörfer
  • Erhöhung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Bewusstseinsschaffung für das eigene Dorf durch Erarbeitung einer Potenzialanalyse in eigener Verantwortung
  • Erkennen der örtlichen Chancen und Herausforderungen
  • Entwicklung von zukunftsfähigen Strategien
  • Fortschreibung des Dorfentwicklungskonzeptes

(Auszug aus der Präsentation Zukunfts-Check Dorf)

Aus diesen Zielen ist zu ersehen, dass die Initiative eine gute Möglichkeit für alle Habscheider ist, sich mit dem eigenen Dorf auseinanderzusetzen. Das kann zu einem veränderten Verständnis innerhalb der Dorfgemeinschaft führen. Die Dorfgemeinschaft ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit des Dorfes.

Die Vorgehensweise sieht so aus, dass verschiedene Arbeitskreise gebildet werden (für die Bereiche Soziales, Infrastruktur, Gebäude/Bauland und Freizeitgestaltung/Sportplatz), die mittels standardisierter Erfassungsbögen eine Bestandsaufnahme des Ist-Zustandes vornehmen.

Dann erfolgt die Potenzialanalyse mit Handlungsrahmen und Maßnahmenkatalog mit Prioritätenliste. Hieraus werden Maßnahmen vorgeschlagen und in einem Maßnahmen-Plan zusammengestellt.

In diesem ersten Workshop wurde dann unter Mitwirkung aller eine Stärken-Schwächen-Analyse durchgeführt. Anhand von Leitfragen konnten alle Workshopteilnehmer notieren, was gut und was nicht so gut in Habscheid ist. Herr Heiseler stellte nach einer kurzen Bearbeitungsphase das Ergebnis vor, zunächst die Stärken und Chancen, danach die Schwächen und Risiken. Die oben schon erwähnten Arbeitskreise wurden dann gebildet.

Die Aufgabe des ‚Kümmerers‘, also desjenigen, der die Arbeitskreise koordiniert, der zwischen Arbeitskreisen und Verwaltung vermittelt und für alle Ansprechpartner ist, wurde von Theo Rings übernommen.

Nach einer kurzen Diskussion wurde dieser erste Workshop beendet.

Frau Henkel von der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm hat den ganzen Verlauf des Workshops und die Ergebnisse im Protokoll festgehalten.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail